Freitagsfüller #497 vom 09. November 2018

 

1. Der Geruch von Plätzchenduft liegt schon bald überall in der Luft. Mal schauen, ob ich dieses Jahr dazu komme ein paar leckere Plätzchen zu backen. Ich liebe vor allem Buttergebäck, Vanillekipferl, Zimtsterne, Marzipankartoffeln und Rumkugeln.  Mein Lieblingsmensch möchte bestimmt auch noch Kokosmakronen. *zwinker*

 

2. Viele neue Kreativ-Kurse?! Und ganz viel Geburtstagspost?! Sehr gerne, aber bitte erst im nächsten Jahr.

 

3. Nein, wir werden nicht gleich wieder umziehen. Wir bleiben jetzt erst einmal eine Zeit lang hier vor Ort und dann schauen wir weiter. Hier haben wir ganz viel Platz für die ganze Family...

 

4. ...und dafür bin ich dankbar. Denn so können wir Weihnachten und andere tolle Gelegenheiten und Feste wieder gemeinsam, zu Hause, am großen Tisch verbringen. Ich freu mich schon sehr darauf. Es ist einfach was Schönes, wenn die komplette Family zusammen kommt. Am Sonntag ist es wieder soweit. Was dann ansteht siehst Du weiter unten, bei den Plänen für's Wochenende!

 

5. Gestern war ich eine liebe Freundin besuchen und sie hat mich mit Kaffee und Croissants verwöhnt. Noch dazu hatten wir eine wundervolle Zeit mit sehr netten Gesprächen. Danke liebe Martina, dass Du so für mich da bist. Wir kennen uns schon seit Kindheitstagen...

 

6. Wie sich manche Menschen in Bezug auf ihr Äußerliches verhalten ist echt lächerlich. Leute, steht zu Eurem Körper, zu Euren Kurven, zu Euren Ecken und Kanten! Das ist alles erotische Nutzfläche!! *lach*

 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen TV-Abend und eine "Socken-Strick-Runde", morgen habe ich geplant, einen Apple-Store aufzusuchen, da mein großes Baby nicht mehr funktioniert und Sonntag möchte ich nach dem "Family-Churros-Frühstück" nach Viernheim zum verkaufsoffenen Sonntag, vor allem in die Nähgalerie von Renate Müller und nach einer neuen Nähmaschine Ausschau halten!

 

Der Freitagsfüller ist eine Aktion von Barbara!

 

 

Freitagsfüller #496 vom 02. November 2018

 

1. Jetzt ist es an der Zeit die Ärmel hoch zu krämpeln und mit dem Großputz anzufangen, bevor ich meine heißgeliebte Weihnachts-Deko raus hole. Ja, sobald Halloween rum ist, werde ich kribbelig und will es gerne schon weihnachtlich haben. Nächste Woche werde ich wohl mit den ersten Kleinigkeiten bzw. ersten Räumen anfangen und ich freu mich schon riesig drauf.

 

2. Mein zu Hause ist mein der Lieblingsort in meiner Stadt. Wir gehen für gewöhnlich nicht so oft weg, da wir viel lieber Zeit zu Hause verbringen. Daher: Home sweet Home. 

 

3. Ein Feuerchen brennt im Moment jeden Abend im Kamin, da es so viel kuscheliger und wärmer auf dem Sofa ist. Schön, dass sich mein Lieblingsmensch immer darum kümmert.

 

4. Staubsaugen muss ich nicht, jedenfalls nicht heute.

 

5. Bügelwäsche gibt es bei uns schon seit Jahren nicht. Als die Kinder noch klein waren, habe ich mir gute "Aufhäng-" und "Zusammenleg-Strategien" angeeignet um nicht bügeln zu müssen. Und auch wenn wir jetzt nur noch zu zweit sind, fange ich das erst gar nicht wieder an. Es spart enorm Zeit und ist in meinen Augen sowas von unwichtig.

 

6. Heiße Maronen könnte ich gerade jeden Tag verspeisen. Ich bereit sie in meinem neuen Küchen-Lieblingsspielzeug, dem Turbo Cecofry 4D - einer Heißluft-Fritteuse mit vielen zusätzlichen Back- und Kochfunktionen, zu. Einfach super. Maronen einschneiden auf 35 Min. einstellen und fertig. Lecker!!

 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen TV-Abend, bei dem ich vielleicht meinen angefangenen Socken fertig stricken kann, morgen habe ich geplant, meinen Wochenendeinkauf gemeinsam mit meinem Lieblingsmensch zu erledigen und Sonntag möchte ich mit meinem Lieblingsmensch, sowie unseren Freunden Torsten und Christine, nach Darmstadt zu fahren, zu unserem Liebslings-Fisch-Tapas-Restaurant "La Espaniola". Ich kann ihn Dir nur wärmstens empfehlen!

 

 

Der Freitagsfüller ist eine Aktion von Barbara!

 

 

Freitagsfüller #495 vom 26. Oktober 2018

 

1. Wenn ich nicht unter Zeitdruck stehe fühle ich mich viel, viel besser. Daher versuche ich alles mir mögliche um nicht in Stress zu geraten.

 

2. Und im Moment klappt das mit meinem Zeitmanagement sehr gut.

 

3. Der große Unterschied zu vorher ist, dass ich es mir jetzt erlaube und mich dabei gut fühle.

 

4. Mehr gesundheitliche Aspekte gibt es zur Belohnung.

 

5. Meine Familie profitiert auch davon, denn wenn es mir gut geht, dann geht es auch meiner Familie gut.

 

6. Nächste Woche ist Halloween und gleichzeitig auch der Geburtstag unserer ältesten Tochter.

 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein wenig Ruhe, morgen habe ich geplant, einen Kreativkurs der KVHS bei uns abzuhalten, zu dem Du Dich gerne kurzfristig anmelden darfst und Sonntag möchte ich vielleicht auf den Flohmarkt oder auf den Halloweenmarkt - mal schauen, was mich dann mehr reizt!

 

 

Der Freitagsfüller ist eine Aktion von Barbara!

 

 

Freitagsfüller #494 vom 19. Oktober 2018

 

1. Ich rieche nicht,  ich dufte... *lach* Meistens nach dem spanischen Babyparfum Nenuco, doch auch gerne nach "La vie est belle" von Lancôme, "Herve Leger Paris" von Herve Leger, "Mon Paris" von Yves Saint Laurent oder "Jean Paul Gaultier Fragrances Classique" von Jean Paul Gaultier. Also, wenn Du mal ein hübsches Geschenk für mich suchst, weißt Du jetzt Bescheid. *wink mit dem Zaunpfahl*

 

2. Ich versuche jeden Moment im Leben zu genießen, wobei es mir gestern bei der "Renten-Beratung" echt schwergefallen ist. Die Dame war sehr nett und einfühlsam, doch das Ergebnis ist zum Gruseln und hat dabei absolut nichts mit Halloween zu tun. Doch Kopf hoch, das Leben geht weiter! Yippieh Yeah!!

 

3. Ich sehe meistens viel jünger aus, als ich es tatsächlich bin. Das finde ich große Klasse! Als Teenie wiederum sah ich immer viel, viel älter aus, als ich es tatsächlich war. Hatte damals zwar auch seine Vorteile, doch als jemand dachte, dass meine 5 Jahre jüngere Schwester, meine Tochter ist, war es zu viel für mich. Seit einigen Jahren gehe ich jedoch als Schwester meiner eigenen erwachsenen Kinder durch und das fühlt sich viel, viel besser an. *grins*

 

4. Ich höre und lausche am liebsten der Natur zu. Ich mag weder Straßen-, noch Baustellenlärm und auch keine sehr laute Musik. Wenn ich Musik höre, dann meistens auf spanisch und das auch nicht so oft. Ich genieße viel mehr die Stille um mich herum.

 

5. Ich trage gerne mal ein Kleid, doch dafür muss die Gelegenheit auch passen. Für den Alltag finde ich meine Kleider meist zu chic oder zu "unpraktisch" - vor allem mit Hund. Vielleicht ist das auch nur eine Ausrede um nicht viel öfter Kleider zu tragen, wer weiß?! *zwinker*

 

6. Ich esse unheimlich gerne. Doch ich achte auch darauf, was ich esse. Weizen und Zucker sind von meinem Speiseplan gestrichen und werden nur in mini-mini-kleinen Mengen mal toleriert, wenn wir auswärts Essen gehen, was jedoch nicht all zu oft vorkommt.

 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Abend, morgen habe ich geplant, einkaufen zu gehen und für Sonntag alles vorbereiten, denn und Sonntag möchte ich einen Kuchen backen und mit meiner Family den 25. Geburtstag unseres Sohnes feiern!

 

 

Der Freitagsfüller ist eine Aktion von Barbara!

 

 

Freitagsfüller #493 vom 12. Oktober 2018

 

1. Mein altes Ich und mein neues Ich passen super gut zueinander, denn ich habe mich in meinen Grundeinstellungen nicht verändert. 

 

2. Ich finde, jede/r einzelne von uns darf mehr Verantwortung für unsere Umwelt, unsere Gesundheit und für uns selbst übernehmen. Ganz nach Mahatma Gandhi: Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt. Wie wär's mit schonenderen Alternativen?! z.B. bei Sodbrennen nicht gleich eine Tablette schlucken, sondern eine in Essig eingelegte Feige essen - hilft genau so gut. Oder zum Wäschewaschen auf Efeu, Rosskastanien oder Waschnüsse zurückgreifen - ja, die Wäsche wird genau so sauber. Kein Shampoo verwenden, sondern die Haare mit Lavaerde waschen. Und, und, und, es gibt so viele Möglichkeiten kleine Dinge in eine andere und hoffentlich bessere Richtung zu verändern und somit mehr Verantwortung für Mutter Natur zu übernehmen.

 

3. Ja nun, ich sollte nicht aufhören mit meiner Ernährungsumstellung, denn ich habe schon viel Positives dadurch erfahren. Durch das - immer mehr - Weglassen von Zucker und Weizen geht es mir viel besser. Ich habe nur noch selten einen riesigen Blähbauch, meine Haut hat kaum noch Unreinheiten und selbst die Neurodermitis hat sich enorm verbessert. Jetzt dürfen gerne auch ein paar Pfunde purzeln.

 

4. Ich würde am liebsten jetzt sofort mit meinem Lieblingsmensch einen schönen Urlaub genießen - gerne mit Zwischenstopp bei meinen Eltern.

 

5. Der große Unterschied zwischen meinem Lieblingsmensch und mir sind tatsächlich nur 32cm - Körpergröße! *lach* Denn von unserer Lebenseinstellung sind wir uns sehr ähnlich und verstehen uns meist auch ohne Worte. Er ist meine bessere Hälfte, mein Seelenverwandter und bester Freund!

 

6. Leckerer Lupinen-Kaffee am Morgen macht mich glücklich. Doch auch viele andere Kleinigkeiten über den Tag verteilt steigern mein "Glücks-Level" enorm. Am meisten freue ich mich, wenn ich von meinem Lieblingsmensch einen Anruf oder eine Nachricht bekomme, doch auch der Blick nach draußen in die Natur erfreut mich sehr. Es gibt so viele tolle Momente die ich genießen kann und das macht mich besonders glücklich, denn bei mir ist das Glas immer halbvoll!

 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein leckeres Abendessen zu zweit - vielleicht begleitet von einem leckeren Weinchen, morgen habe ich geplant, den Tag mit meinem Lieblingsmensch und Hund zu verbringen - vielleicht machen wir einen Tagesausflug bei diesen super Temperatur- und Wetterbedingungen und Sonntag möchte ich gerne den Rest der Familie wieder sehen!

 

 

Der Freitagsfüller ist eine Aktion von Barbara!

 

 

Freitagsfüller #492 vom 05. Oktober 2018

 

1. Was ist schöner, als mit der Familie viel Zeit zu verbringen? Ich finde es gibt nicht schöneres und dabei spielt es keine Rolle wo und was wir tun. Da unsere Familie am ständigen wachsen ist, gibt es immer viele Abenteuer, Herausforderungen, Freude, Spiel und Spaß für alle.

 

2. Beim Mittagessen, schaue ich gerne eine Folge meiner Lieblingsserie "Mc Leods Töchter", bevor ich mich dann wieder meiner Alltags-Arbeit widme. So sieht mein Feierabendritual Mittagessenritual unter der Woche aus. Am Wochenende esse ich lieber gemeinsam mit meinem Lieblingsmensch, begleitet von netten Gesprächen, zu Mittag.

 

3. In meiner Heimatstadt... Na welche denn von beiden?! Okay, also in Cullera (Valencia-Spanien) gibt es einen superschönen langen Strand mit Chiringuitos (Strandkneipchen), einen schönen Marktplatz, eine echte Piratenhöhle, eine kleine Festung und vieles, vieles mehr, was Du unbedingt besuchen solltest. In Heppenheim (Hessen-Deutschland) gibt es die Starkenburg, den Bruchsee, einen historischen Marktplatz, Weinberge, und, und, und. Beide Orte haben für mich viele persönliche magische Anziehungspunkte und ich mag sie beide.

 

4. Ich mag es sehr, wenn jemand echte Emotionen zeigen kann und dazu steht, und nicht schauspielert oder etwas zurück hält. Ich zeige gerne meine Emotionen und dabei ist es mir egal, wer vor mir steht, denn man kann sowieso alles in meinem Gesicht ablesen. Traurigkeit sieht man mir gleich an, doch erst recht die Fröhlichkeit und mit meinem Lächeln habe ich schon so manchen angesteckt. *smile*

 

5. Ich kenne gerne alle Auswahlmöglichkeiten bevor ich mich für etwas entscheide. Die Katze im Sack kaufen mag ich nicht so gerne, da fühl ich mich eher überrumpelt. 

 

6. Ich gehe nicht gerne in ein ganz großes Kino. Ich mag es lieber klein und gemütlich, entweder in einem Kultkino mit kleinen 2er-Sofas oder tatsächlich in den eigenen vier Wänden. Und ganz großes Kino herrscht bei uns sowieso immer, wenn wir uns als Familie treffen - ich sag nur Nachwuchs...

 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Abend zu zweit, morgen habe ich geplant, der Einladung meiner Schwester zu folgen - wir treffen uns alle beim Inder zum Abendessen und Sonntag möchte ich den Tag mit meiner Familie genießen und vielleicht noch ein paar Nüsse sammeln!

 

 

Der Freitagsfüller ist eine Aktion von Barbara!

 

 

Freitagsfüller #491 vom 28. September 2018

1. Ein Wohnzimmer haben wir erst wieder seit diesem Jahr. Als alle Kids noch zu Hause gewohnt haben, haben wir unser damaliges Wohnzimmer zu einer riesigen Esszimmer-Küche-Kombination umgebaut, da dass für uns viel praktischer war. Jetzt wo wir nur noch zu zweit sind, genießen wir es sehr, es uns auf dem Sofa gemütlich zu machen und aneinander zu kuscheln.

 

2. Ich brauche nicht auf jemanden oder etwas neidisch zu sein. Ich hab doch alles was mein Herz begehrt. Ich genieße und freu mich lieber über das was ich bin und habe!

 

3. Ich würde fast vermuten, dass wir unser "Maulwurf-Wühlmaus-Problem" mit den Schallwellen ganz gut in den Griff bekommen. Oder? Was denkst Du?

 

4. Meine Kundschaft ist über meine Angebote auf meiner (fast fertig aktualisierten) Homepage bestens aufgeklärt. Es gibt neue Rubriken zum Stöbern und Staunen...

 

5. Wir erleben eine wunderschöne gemeinsame Zeit... mal zu zweit, mal zu viert, mal zu sechst oder auch alle gemeinsam - dann sind wir mindestens 13...

 

6. Sonnenblumen sind meine Lieblingsblumen im Spätsommer und Herbst. Doch ich mag sie nicht so gern in der Vase, sondern bewundere sie viel lieber im Feld mit ihren Artgenossen...

 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Abend, morgen habe ich geplant, etwas leckeres zu kochenund Sonntag möchte ich den Tag genießen!

 

 

Der Freitagsfüller ist eine Aktion von Barbara!

 

 

Freitagsfüller #490 vom 21. September 2018

1. Ach du je, ich hab ganz vergessen die Steuererklärung fertig zu machen. So ein Mist! Am Montag werde ich mir dann die Zeit nehmen dürfen uns sie endlich fertig machen. Allmählich wird's eng mit der Abgabe... Leider mache ich so etwas wie Steuererklärung gar nicht gerne und schiebe es immer wieder vor mich hin. Doch nächste Woche führt kein Weg mehr daran vorbei.

 

2. Laut G**gle ist Niveau folgendes: a. waagerechte, ebene Fläche in bestimmter Höhe; b. Stufe in einer Skala bestimmter Werte, auf der sich etwas bewegt; c. geistiger Rang: Stand, Grad, Stufe der bildungsmäßigen, künstlerischen, sittlichen o.ä. Ausprägung; d. feine Wasserwaage an geodätischen und astronomischen Instrumenten; e. Gesamtbild einer persönlich gestalteten, ausdrucksfähigen Handschrift. Klingt doch ganz interessant, oder!?

 

3. Nebeneinkünfte machten es oftmals möglich, dass wir nicht jeden Cent fünfmal umdrehen mussten, als die Kids noch klein waren. Wie Du Dir vielleicht vorstellen kannst, war es nicht unbedingt einfach, bei nur einem Festgehalt über die Runden zu kommen. Stell Dir vor, Du bist 25, Dein Lieblingsmensch 28 und Eure Kinder sind, 8, 5, 3 und 3... Da haben uns Nebeneinkünfte schon sehr gut getan...

 

4. Wer weiß, wer weiß, ein Kurz-Urlaub bei meinen Eltern ist vielleicht doch möglich. Wobei ich erst einmal schauen muss, welche Kurse letztendlich statt finden werden und welche nicht. Dann sollte der Preis für den Flug stimmen und meinen Lieblingsmenschen darf ich auch noch überreden mir "frei" zu geben... ***lach*** Mein Papa würde sich auf jeden Fall sehr freuen. Jedes Mal wenn wir telefonieren, fragt er mich, wann ich denn endlich wieder komme (wobei wir erst Mitte August dort waren). Nun ja, und mich ein bisschen von meinen Eltern verwöhnen lassen, täte mir auch gut. Ich möchte es nutzen und genießen können, solange ich sie noch habe.

 

5. Aufpassen, Weihnachten steht gleich vor der Tür. Dieses Mal wird es für mich hoffentlich nicht ganz chaotisch, was die Weihnachtsgeschenke angeht. Warum, erfährst Du gleich im nächsten Absatz. ;-) Ansonsten stehen die Pläne für Heilig Abend schon ziemlich fest. Alle kommen zu uns und wir machen unser traditionelles Weihnachts-Raclette-Essen. Letztes Jahr musste leider sowohl das Raclette-Essen als auch meine ganze Weihnachtsdeko ausfallen, da wir zu dieser Zeit noch in einer kleinen Ferienwohnung gewohnt haben und kurz vor dem zweiten Wohnungs-Umzug standen. Doch dieses Jahr freue ich mich schon riesig auf Weihnachtsdeko, Lichter, etc. - wobei ich erst einmal prüfen muss, was alles einen Winter lang in einem uns zur Verfügung gestellten "Lagerplatz" überlebt hat, da es dort leider Mäuschen gab....

 

6. Unsere Familie hat beschlossen, dass wir dieses Jahr Weihnachtswichteln ins Leben rufen, statt uns unterschiedlich viele Weihnachtsgeschenke zu machen. So geht keiner "leer" aus und jeder gibt den gleichen Betrag für ein Familienmitglied aus. Ich bin schon sehr gespannt wie es wird. Immerhin sind wir mittlerweile 12 Erwachsene und die kleine Maus. Wenn wir da jeder für jeden etwas schenken wollten, würde es allmählich den Rahmen sprengen. 

 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den schönen Blick der unser neuer "Fertigrasen", der heute geliefert und gelegt wird, bieten wird und auf unsere Mini-Wo-Wa-Tour in Richtung Bingen, morgen habe ich geplant, mit meinem Lieblingsmenschen dort eine kleine Wanderung zu unternehmen und viele Bilder zu schießen und Sonntag möchte ich auf dem Heimweg nochmals auf dem Kürbis-Markt halt machen und ein leckeres Mittagessen genießen (letztes Wochenende waren wir nämlich auch schon dort)!

 

 

Der Freitagsfüller ist eine Aktion von Barbara!

 

 

Freitagsfüller #489 vom 14. September 2018

1. Es gibt im Internet so viele tolle Ideen und Anregungen zum Kreativ sein, zum Kochen, für eine achtsamere Umgangsweise mit sich selbst, zum gesünderen Leben, und, und, und, da könnte man ich stundenlang stöbern. Das Gute daran ist, dass ich tatsächlich vieles davon in meinen Alltag einbaue und somit mein Leben schon sehr zum Positiven - wie ich meine - verändert habe. 

 

2. Bis ich den Kontakt zu bestimmten Menschen innerhalb der Familie abgebrochen habe, dauerte es über 20 Jahre. Obwohl mir der Kontakt nicht gut getan hat, wollte ich an dieser Beziehung festhalten. Jetzt ist das ganze schon einige Jahre her und es geht mir - selbst gesundheitlich - viel, viel besser. An manchen Tagen macht es mich noch nachdenklich und doch merke ich, dass es die beste Entscheidung für uns alle ist und war.

 

3. Mit meinen Liebsten habe ich schon oft so heftig gelacht, dass ich "Pipi" in den Augen und Bauchschmerzen hatte. So richtige "Lachflashs", bei denen ich nicht mehr aufhören kann zu lachen, bzw. immer wieder mit dem Lachen anfangen muss. Manchmal ist es so heftig, dass ich am nächsten Tag Muskelkater im Bauch habe. Das finde ich jedesmal genial!! Und es darf gerne wieder passieren!

 

4. Meine Mutter fehlt mir sehr. Pünktlich zur Rente ist sie mit meinem Papa zurück nach Spanien gezogen. Davor haben wir uns jeden Tag gesehen oder zumindest telefoniert. Seit dem sie so weit weg ist, hat sich vieles verändert. Ich bzw. wir merken es vor allem an Kleinigkeiten, die sie so oft für uns übernommen hat. z.B. Nüsse sammeln und Nüsse knacken war immer "Abuelas"-Aufgabe. Jetzt ist sie nicht mehr vor Ort, also darf ich das jetzt machen. Als ich ihr dies letztens am Telefon mitteilte, lachte sie und antwortete nur, dass das ganz normal sei, denn ich sei jetzt ja auch "Abuela". Übrigens bedeutet Abuela Oma auf spanisch...

 

5. Ich mag keine kalte Füße. Daher hab ich so einige Tricks auf Lager: 1. knallrote Socken anziehen - denn rot wärmt; 2. Wollsocken anziehen - am liebsten die Selbstgestrickten - manchmal auch 2 Paare übereinander; 3. Füße vor dem Schlafengehen mit ein paar Tropfen ätherischem Zedernöl massieren; 4. heißes Fußbad oder Vollbad mit Meersalz - entspannt gleichzeitig - und wenn alles nichts hilft; 5. nackige Füße an die Oberschenkel oder den Bauch vom Lieblingsmenschen halten... ***lach*** - vielleicht gibt's ja dann noch eine kleine belebende Massage dazu, wenn er den Schock erst einmal überwunden hat... ;-)

 

6. Die erste Kürbissuppe für dieses Jahr haben wir schon vor einigen Wochen gegessen, da ich leckere Kürbisse im Garten habe und nicht erst auf den heißgeliebten Kürbismarkt warten muss. Ich freu mich sehr, dass meine Freundin Ellen an mich gedacht hat und mir drei kleine Kürbispflänzchen für meinen Garten mitgebracht hatte. ***Danke nochmal, liebe Ellen***

 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf unser leckeres "Bierhähnchen", was wir endlich mal wieder essen werden, morgen habe ich geplant, wenn ich mit meinen Vorbereitungen für die am Nachmittag bevorstehende Katalog-Party frühzeitig fertig bin, dann, morgens auf den Flohmarkt nach Heppenheim zu fahren und Sonntag möchte ich nach Rosengarten bei Worms auf den schon oben erwähnten Kürbismarkt fahren!

 

 

Der Freitagsfüller ist eine Aktion von Barbara!

 

 

Freitagsfüller #488 vom 07. September 2018

1. Genau heute fahren mein Lieblingsmensch und unser jüngster Sohn gemeinsam mit dem Wohnwagen und ihren ferngesteuerten Autos, sowie den Fahrrädern weg. Es soll ein kleiner Papa-Sohn-Wochenend-Ausflug in die "Indianer-Schlucht" werden. Sobald ich weiß, wo diese besagte Schlucht genau liegt, werde ich dann noch mal schnell in der "park4night-App" schauen, ob ich einen geeigneten autarken Stellplatz für sie finde.

 

2. Eine warme Suppe, am liebsten Kürbis-, fruchtige Paprika- oder Tomatensuppe, warm eingekuschelt in der Lieblingsdecke, so geht's mir am bestenan kühlen Herbstabenden. Doch da wir jetzt in der neuen Wohnung auch einen Kamin haben, kann ich mir gut vorstellen, dass wir ihn öfters anfeuern und dann vielleicht die Decke gar nicht mehr brauchen, sondern eher ein Gläschen leckeren und gut gekühlten Portugieser Weißherbst von unserem Lieblings-Weingut in Osthofen. ***winke, winke Benno & Ingrid***

 

3. Ich möchte mir gerne irgendwann in der Zukunft, wenn unser altes Wohnwagen-Mädchen nicht mehr mag, ein Wohnmobil kaufen. Die ersten Vorstellungen dafür haben wir schon gesammelt: großer Kühlschrank, großes Bad, viel Dampf unter der Haube, Kastenwagen... Die Feinheiten kommen dann noch, denn unser "Mädchen" soll noch mindestens die nächsten 10 Jahre mitmachen, bevor sie aufgibt...

 

4. Mein Bürostuhl ist sehr bequem. Nachdem ich jetzt, in der neuen Wohnung, einen höhenverstellbaren Schreibtisch bekommen habe, konnte auch der Bürostuhl genau an meine Sitz-Verhältnisse und Größe angepasst werden und somit kann ich jetzt wesentlich länger sitzen, egal ob ich am PC etwas schreibe oder mich meinen Bastelarbeiten hingebe. Der Steiß tut mir somit viel, viel weniger weh. Und falls es im Sitzen dann doch nicht mehr geht, kann ich jetzt auch im Stehen weiter arbeiten ohne mich "bücken" zu müssen. Kann ich Dir wärmstens weiterempfehlen, einfach nur herrlich!! - PS: Eine gute Adresse hierfür habe ich auch für Dich! ;-)

 

5. Eltern sein ist gar nicht so einfach, wie ich es mir als junges Mädel immer vorgestellt habe. Und doch bin ich überglücklich, dass wir Eltern von vier wunderbaren Kindern sind und mittlerweile sogar Großeltern. Es ist schön zu sehen, dass wir vor einer kleinen Ewigkeit, trotz unseres jungen Alters (Lieblingsmensch 20 & Ich 17), wohl alles richtig gemacht haben. Wir haben ein supertolles Verhältnis zueinander und sind füreinander da, wenn es mal kniffelig wird. Über den super Zusammenhalt bin ich mega-stolz, denn es ist keine Selbstverständlichkeit. Wie ein kleiner Clan... *lach* Immerhin, ist unsere Familie gewachsen und wir sitzen mittlerweile zu 13. am "runden" Tisch. Ich glaube, ich muss bald anbauen... Der Rest der Family ist leider in Spanien und somit ein bisschen weit weg. Und ja, Familie wird bei uns GROSS geschrieben!! Wir unternehmen viel miteinander und treffen uns regelmäßig, was uns allen gut tut! Denn mittlerweile wohnt keins unserer Kinder mehr unter unserem Dach.

 

6. Gestern Abend war es total witzig, als wir noch Spontan-Besuch von unserer kleinen Enkeltochter bekommen haben. Sie ist mittlerweile sechs Monate alt und mag nicht mehr still liegen bleiben. Sie dreht sich und "robbt" sich überall hin und ich denke, es dauert nicht mehr lange, dann wird sie auch krabbeln. Die ersten Versuche macht sie schon. Ich glaube, spätestens bis dahin, sollte ich meine Wohnungseinrichtung / meine Deko, nochmal überdenken und Kleinkind-gerecht gestalten. Sie hat sehr viel mit uns gelacht und es war ein schöner Anblick, sie mit ihrem kleinen Mischlings-Welpen spielen zu sehen. Erste Zähnchen hat sie auch schon - die kleine Maus! Ach, da lacht das Abuela- / Abuelo-Herz! ( Abuela = Großmutter / Abuelo = Großvater ;-) ) *freu*

 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf weitere Folgen meiner momentanen Lieblingsserie "Mc Leods Töchter" - bin schon bei Ende von Staffel 4 angekommen - bei einem leckeren Single-Abendessen und einem Gläschen Wein, morgen habe ich geplant, meiner "Großen" beim Putzen und Aussortieren im kleinen Apartment zu helfen - vorausgesetzt sie holt mich und Hannah zu Hause ab, da mein Lieblingsmensch unser Auto in Beschlag hat für den oben erwähnten Papa-Sohn-Wochenend-Ausflug und Sonntag möchte ich ein wenig kreativ werden und Herbst-Deko für die Wohnung anfertigen und je nachdem wie früh / wie spät die Jungs wieder da sind, könnten wir evtl. noch auf den Kürbismarkt nach Rosengarten bei Worms fahren...!

 

 

Der Freitagsfüller ist eine Aktion von Barbara!

 

 

Freitagsfüller #487 vom 31. August 2018

1. Warum werde ich nicht so schnell wieder fit, wie ich es mir wünsche? Der LWS-/Steiß-Bereich tut mir immer noch weh und die langen, langen Autofahrten mit Wohnwagen in Spanien und Frankreich, haben ihr restliches beigetragen. An manchen Tagen konnte ich nicht einmal mehr gescheit laufen. Doch insgesamt war der Urlaub wunderschön. Davon berichte ich Dir ein andermal, wenn ich die Fotos durchgeschaut habe... ;-)

 

2. Es muss nicht immer alles beim Alten bleiben. Veränderungen sind wichtig und tun (meistens) gut. Auch wenn es manchmal ein paar "Start-Schwierigkeiten" gibt. Ich habe gemerkt, dass mir die "alte" Ernährungsform mit Zucker und Kohlenhydraten einfach nicht mehr gut tut. Ich bekomme davon Bauchweh und ganz viele Pickelchen im Gesicht, an den Oberarmen und nicht lachen, am Po! Nach einigen Tagen ist die Veränderung schon bemerkbar. Insgesamt bekomme ich ein viel schöneres Hautbild und ich habe sogar das Gefühl, dass eine gewisse "Stress-Falte" im Gesicht sich auch entspannt. Und noch dazu ist es viel leckerer!!

 

3. Es ist bei weitem nicht so schlimm, auf Zucker und Kohlenhydrate zum größten Teil zu verzichten, wie ich anfangs dachte. Im Gegenteil, nachdem die ersten "Entgiftungs- und Entzugserscheinungen" weg sind, fühle ich mich sogar ein bisschen fitter. Jetzt besteht mein Teller aus 2/3 Gemüse und Salat und 1/3 Fisch / Fleisch oder andere Eiweißquelle und damit geht es mir richtig gut. Herkömmlicher Industrie-Zucker ist komplett aus dem Essensplan verschwunden! Für "Notfälle" gibt es Kokosblüten-, Birkenzucker oder Agavendicksaft und das reicht vollkommen. Du ahnst gar nicht, wo überall Zucker drin ist! Mit seinen diversen Namen kann er sich gut tarnen und verstecken!

 

4. Ich habe kürzlich den Lotus-Grill für uns entdeckt. In Spanien haben wir ein richtiges Schnäppchen gemacht und haben ihn um 50% reduziert bekommen. Es war das Ausstellungsstück in einem schönen Apfelgrün. Unterwegs haben wir ihn selbstverständlich auch gleich getestet und er ist einfach große Klasse. Ruck-zuck waren die Putenstückchen durch und die Paprika gebraten. Einfach lecker!

 

5. Was die nächsten Wochen alles ansteht, werde ich am Sonntag sehen. Ich möchte das Wochenende noch ohne jeglichen Termindruck angehen lassen und dann schauen wir weiter. Diese entspannte Lebensphilosophie aus Frankreich und Spanien möchte ich dringend weiterhin in meinen Alltag einfließen lassen. Es gibt für alles genügend Zeit!! Meinst Du nicht?!

 

6. Schöne Papiere und Bastel-Sachen im Allgemeinen sind Sachen die ich gerne horte. Doch auch hier nicht mehr so extrem wie früher. Ab und an verwende ich tatsächlich auch etwas davon und ich hoffe, dass ich in den nächsten Tagen wieder dazu komme. Ich hab schon einen richtigen "Entzug"... *lach* Vielleicht fange ich sogar schon mit den ersten Advents-/Weihnachtskarten an... Gibt es nicht auch schon die ersten Lebkuchen in den Regalen?!

 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den gemeinsamen Family-Grill-Abend bei dem jeder etwas mitbringt. Dafür möchte ich den leckeren Dattel-Dip mit Rohkost und bunt-gemischte Hähnchen-Gemüse-Lachs-Spieße vorbereiten und vielleicht noch ein Mango-Chutney. Morgen habe ich geplant, den Tag mit meinem Lieblingsmensch und Lieblingstier zu verbringen - vielleicht fahren wir noch ein bisschen weg, mal schauen - und Sonntag möchte ich den letzten gemeinsamen Urlaubstag verbringen und das Winzerfest in Bensheim steht ja auch noch an!

 

 

Der Freitagsfüller ist eine Aktion von Barbara!

 

 

Freitagsfüller #485 vom 17. August 2018

1. Eigentlich müsste ich... Das Wort "eigentlich" gibt es nicht mehr in meinem Wortschatz. Nur sehr selten rutscht es mir noch raus und dann verbessere ich mich sofort. Denn "eigentlich schwanger" gibt's auch nicht. Entweder ich bin es odereben nicht! Und "müssen" muss ich auch nichts!! Ich darf!!! Diese Einstellung fühlt sich für mich viel, viel besser an und tut auch in meinem Unterbewusstsein viel bewirken!! :-)

 

2. Bei meinen Eltern, in Spanien, werden wir, wenn alles nach Plan verläuft, +/- in der Mitteunserer Rundreise sein. Wir möchten in Frankreich direkt ans Mittelmeer runter und dort an der Küste bis zu meinen Eltern nach Valencia (Spanien) entlang fahren. Von dort aus, quer nach oben, nach San Sebastián und dann über Bordeaux und Nancy zurück nach Hause. Und das in einem Zeitraum von zwei Wochen... Heute Nachmittag geht's los! Ich freue mich schon riesig!!

 

3. Unter dem Schreib-Tisch, auf der Ablage, liegen schon wieder sooo viele Zettel zum Wegheften. Irgendwie bin ich noch nicht dazu gekommen. Und noch dazu, ist es eine Arbeit die ich nicht so gerne mache, da ich auf ein Treppchen steigen muss um an die Ordner zu kommen. Ach, Ausreden über Ausreden... Ich hab einfach keine Lust dazu! *lach*

 

4. Ich denke, im Wohnwagen, werde ichgenau so gut kochen können wie zu Hause. Denn sowohl zu Hause als auch im Wohnwagen habe ich "Gas" zum kochen! Wobei wir bestimmt oft vespern werden, bei den tollen Leckereien in Frankreich und Spanien. Auf jeden Fall ist für den Kaffee am Morgen oder nach dem Essen schon gesorgt mit unserem kleinen Espresso-Kocher.

 

5. Solange noch Sommer ist laufe ich so oft es geht barfuß und die nächsten zwei Wochen hoffentlich auch am Strand im warmen Sand. Schon mein damaliger Kinderarzt hat zu meiner Mama gesagt, dass ich ganz oft barfuß laufen soll, dass würde mir gut tun. Und er hat recht behalten! Eine tolle Alternative dazu sind "Barfuß-Schuhe". Kennst Du sie? Übrigens hilft Barfußlaufen auch bei Fersensporn!!

 

6. Oh, ich habe schon lange keinen Kuchen mehr gegessen, auch keinen Apfelkuchen, mein Lieblingskuchen, da ich auf Kohlenhydrate und vor allem Zucker verzichte. Hast Du gewusst, dass Du auch nach Zucker süchtig werden kannst und beim weglassen/entwöhnen richtige Entzugserscheinungen bekommen kannst?! Doch sobald Du die ersten Wochen geschafft hast, kommen keine "Heißhunger-Attacken" mehr... Zumindest ist es bei mir so! Ich habe so gut wie gar keine Lust mehr auf Süßkram... Und wenn doch, esse ich eine Medjoul-Dattel - die ist super süß - und das reicht dann auch wieder! Immerhin bin ich jetzt schon seit 8 Wochen dabei und es klappt von Tag zu Tag besser!!

 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die erste Nacht in unserem "Alten Mädchen" (Wohnwagen), morgen habe ich geplant, die erste Etappe durch Frankreich zu genießen und Sonntag möchte ich, nach Möglichkeit, schon das Mittelmeer erreicht haben - spätestens Montag -, meine Füße in den warmen Sand stecken und eine Runde im Meer schwimmen!

 

Der Freitagsfüller ist eine Aktion von Barbara!

 

 

Freitagsfüller #484 vom 10. August 2018

1. Jetzt kann es bald losgehen... Ich bin schon ganz aufgeregt... Und die Route ist zumindest schon mal grob geplant... Um was es hier genau geht? Gedulde Dich bis zu Punkt 4! ;-) Du wirst schon sehen...

 

2.  Im Moment scheint mir nichts unmöglich. Ich denke, wenn ich fest an etwas glaube, dann kann ich es auch schaffen. Wie ist Deine Einstellung dazu? Ich sage nicht, dass alles einfach ist, doch unmöglich!? Ja, alles hat seinen Preis und doch lohnt es sich!! Ich muss nur bereit sein, diesen Preis zu zahlen - und ich meine hierbei kein Geld!!

 

3. Es macht Spaß neue Rezepte in Bezug auf roh-vegane Ernährung auszuprobieren. Im Moment liebe ich am meisten die Energy-Balls mit Kakao, die mit Trockenfrüchten und das süß-scharfe Mango-Chutney. Kennst Du die roh-vegane Ernährungsform? Wie sind Deine Erfahrungen?

 

4. Unsere bevorstehende Rundreise mit unserem "alten Mädchen" - einem Wohnwagen für zwei - wird mein Highlight der 2. Jahreshälfte. Ganz grob gesagt, soll es über Frankreich und das Mittelmeer nach Spanien zu meinen Eltern gehen und später über die Atlantikküste und Frankreich wieder zurück... Mal schauen, ob sich das so realisieren lässt, denn wir haben nur zwei Wochen Urlaub! Ich werde eifrig Fotos machen und, wenn wir wieder zurück sind, Dir davon erzählen. 

 

5. Ich frage mich, ob ich tatsächlich schon alles vorbereitet habe oder die Hälfte vergesse. Ich arbeite zwar gerne mit Listen, doch da es unser erster Tripp überhaupt ist, weiß ich gar nicht, was ich alles mitnehmen muss/darf/kann. Und in einer Woche soll es schon los gehen...

 

6. Bei meinem letzten Seminar "Freude für alles Sinne" - Handwerkszeug für die Arbeit mit Älteren -, habe ich diesmal für eine kleine Spende, ganz viel von meinem selbsterstellten Material dort gelassen. Zum einen konnte ich somit in meinen Schränken etwas Platz schaffen für Neues und zum anderen, habe ich somit ein Wohnheim und eine Tagesstätte glücklich gemacht. Und ich finde, auch wenn für mich finanziell nicht sooo viel dabei rum gekommen ist, das war es  wert. Die Klienten/Bewohner freuen sich bestimmt über neue Spiele, etc. Und ich selbst verbinde das gleich mit einer guten Tat am Tag! :-)

 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf unser "altes Mädchen", dass wir schon mal einräumen möchten, morgen habe ich geplant, weiterhin unser "altes Mädchen" auf die bevorstehende Reise vorzubereiten und Sonntag möchte ich mich gerne ausruhen!

 

Der Freitagsfüller ist eine Aktion von Barbara!

 

 

Freitagsfüller #483 vom 03. August 2018

1. Nach welchen Kriterien schaust Du, wenn Du Kosmetik-, Pflege-, Reinigungs-Produkte kaufst? Ich steige gerade auf Lava-Erde und Waschnüsse um. Die kommen beide in der Natur vor und werden tatsächlich zu 100% wieder abgebaut! Ich kann sie zu Hause benutzen, doch auch wenn wir demnächst mit unserem "Alten Mädchen" (Wohnwagen) autark unterwegs sind. Wenn Dich dieses Thema interessiert, melde Dich gerne bei mir! Ein bisschen kann ich Dir dazu schon erzählen.

 

2. Seit Wochen esse ich absolut kein Zucker und siehe da, ich habe kaum noch Pickelchen an den Oberarmen. Es stimmt wohl doch, dass Akne, Hautunreinheiten, etc. vom Zucker-Konsum begünstigt werden. Nicht jeden Tag fällt es mir leicht auf Zucker zu verzichten, denn es ist auch hier ein richtiger Entzug - so ähnlich wie bei Zigaretten oder Alkohol - und noch dazu versteckt er sich oft genug sehr gut! Das Schlimme dabei ist, sobald man einmal rückfällig geworden ist, kommen diese blöden Pickelchen wieder und man fängt von vorne an. Doch das ist es allemal wert.

 

3. In meinem Bett schlafe ich leider immer noch nicht so gut. Obwohl der Technik-Mensch für das Wasserbett da war und er es wieder entlüftet und gefüllt hat - vielen Dank an dieser Stelle -, ist es wohl nach wie vor noch nicht optimal für mich eingestellt. Oder vielleicht ist auch das "harte" Kissen nicht so geeignet und ich bräuchte eins, welches ich knautschen kann.

 

4. Oh je, meine letzte Sammelbestellung hat sich wieder mal richtig gelohnt- wie so oft, bin ich mein bester Kunde! *lach* Es gibt aber auch so viele schöne Schätze. Der neue Herbst-/Winterkatalog von Stampin' Up! ist sooo voller schöner Sachen, ich konnte einfach nicht widerstehen. Wenn Du auch einen Katalog haben möchtest, melde Dich gerne bei mir. Sie müssten bald eintreffen!

 

5. Anstatt sich auf das Schöne, Positive zu konzentrieren schauen wir uns oft genug die weniger schönen und positiven Seiten des Lebens an. Leider wird das Schöne und Positive viel zu schnell vergessen, genau wie die Dankbarkeit. Liste doch einmal auf, was Dir heute oder das ganze Wochenende, Schönes und Positives passiert. Du wirst sehen, es ist verrückt, wieviel Gutes Dir passiert und Du es oft für selbstverständlich hältst. 

 

6. Ich finde es schöner, auf unserer Terrasse oder am Esszimmer-Tisch zu sitzen, als in ein Restaurant zu gehen. Mein selbst gemachtes Essen schmeckt und bekommt mir einfach noch am besten bei meinen vielen Unverträglichkeiten. Noch dazu versuche ich gerade meine Ernährung ein wenig in Richtung roh-vegan umzustellen und das macht ein Restaurant-Besuch noch schwieriger/herausfordernder.

 

7. Was das Wochenende angeht, heute Nachmittag freue ich mich auf die Mädels zu dem bevorstehenden Kreavitkurs, heute Abend freue ich mich auf unsere Freunde, die wir schon viel zu lange nicht mehr gesehen haben, zum gemütlichen Beisammensein, Essen und Trinken, morgen habe ich geplant, so richtig auszuschlafen, nach der anstrengenden Woche und Sonntag möchte ich unsere erste Tour mit dem "Alten Mädchen" planen!

 

Der Freitagsfüller ist eine Aktion von Barbara!

 

 

Freitagsfüller #482 vom 27 Juli 2018

1. Wie kann ich lernen ein Buch zu schreiben? Das geistert mir schon länger durch den Kopf... Vielleicht eine Art Biografie zu meiner Person? Oder lieber ein Sachbuch? Oder ein Roman? Ach herrje, da geht's ja schon los...

 

2. Mein Lieblingsmensch gießt jeden Abend mein Gemüse und meine Blumen für mich. Vielen Dank mein Schatz! Ohne Dich wäre schon alles ganz verwelkt und vertrocknet.

 

3. Meine Haare wasche ich schon seit 2 Wochen nur mit Heil-/Lava-Erde und sie fühlen sich immer besser an. Nur das "Bürsten" - 100 Bürstenstriche am Morgen und am Abend -  vergesse ich leider viel zu oft...

 

4. Zu 100% überzeugt an ein Projekt ran gehen und es klappt bestimmt, vielleicht mit Höhen und Tiefen, doch es klappt. Mein neustes Projekt ist die roh-vegane Ernährungsform und es klappt immer besser!

 

5. Meine liebsten Früchte sind jetzt die, die ich beim Gassi gehen direkt pflücken und essen kann - im Moment meistens Brombeeren... Direkt von der Hand in den Mund... 

 

6. Steuererklärung, seufz, ...  was war das? Die müsste ich jetzt doch mal in Angriff nehmen. Das ist eine der wenigen Sachen, die ich gerne vor mir herschiebe...

 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Blut-Vollmond, bin gespannt, ob ich ihn so richtig zu Gesicht und vielleicht sogar vor die Linse bekomme, morgen habe ich geplant, ein spontanes Family-Treff zu genießen und Sonntag möchte ich gemütlich angehen lassen!

 

Der Freitagsfüller ist eine Aktion von Barbara!

 

 

Freitagsfüller #481 vom 20 Juli 2018

1. Wann wird wohl unsere Entscheidung zum Thema Wohnmobil fallen...?!

 

2. An die tolle Feier und die super Geschenke unserer Silberhochzeitwerde ich mich noch lange erinnern.

 

3. Ich könnte mal wieder verreisen, hab schon wieder Fernweh...

 

4. An meinem Blog basteln, egal wie müde ich bin, das geht immer.

 

5. Zum ersten Mal ein paar roh-vegane Rezepte ausprobiert - richtig lecker, hätte ich nicht gedacht.

 

6. Mein Rezept für frischen ACE-Saft ist besonders lecker und gesund. Man nehme 1 Saftorange, 1 Apfel, 2 Möhren und ein "Fingerhut"-großes Stück Ingwer. Alles durch die Saftpresse, gerne ein paar Eiswürfel dazu, et voilà.

 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein durchgechecktes, entlüftetes und aufgefülltes Wasserbett vom Profi, morgen habe ich geplant, mit meinem Lieblingsmensch uns weitere Wohnmobile anzuschauen und Sonntag möchte ich einfach auf mich zukommen lassen!

 

Der Freitagsfüller ist eine Aktion von Barbara!

 

 

Freitagsfüller #480 vom 13. Juli 2018

1.  Jetzt gibt es Kaffee bis zum Umfallen und 100 Bürstenstriche für schöne Haare.

 

2.  Die roh-vegane Ernährungsform könnte ich nichtdurchauseinmal probieren. Vielleicht gehen somit alle Wehwehchen weg. Hab schon viel Gutes davon gehört.

 

3.  Ein Hauch von Duft, am liebsten Nenuco, das mag ich gern. Auch wenn es eigentlich ein spanisches Baby-Parfum ist...

 

4.  Ich hab so einige nette Kontakte und viele interessante Gruppen auf Facebook, die ich nicht missen möchte.

 

5. Mir persönlich schmeckt alles was schon vorgefertigt in den Regalen rumsteht überhaupt nicht. Ich mag es lieber frisch zubereitet und ohne Konservierungsstoffe & Co. die mir sowieso nicht gut tun.

 

6. Ich bin absolutzuverlässig, dass meine innigsten Träume und Wünsche in Erfüllung gehen!! Jawohl!! Ich glaube fest daran!! Und ich arbeite daran jeden Tag!

 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich, nach dem blödenZahnarztbesuch heute Morgen, auf gemütliche Bastelstunden, denn ich möchte ein bisschen von meinen "eingelagerten" Sachen aufbrauchen, bevor der neue Stampin' Up! Herbst-Winter-Katalog erscheint und ich neue "Schätze" in Empfang nehmen kann, morgen habe ich geplant, zuerst mit meinem Lieblingsmensch mal wieder gemeinsam einkaufen zu gehen, und abends uns bei Stefan und Antje zum Grillen treffen und Sonntag möchte ich nochmal Grillen, diesmal bei Torsten und Christine und einem Teil unserer Kids mit Partnern!

 

Der Freitagsfüller ist eine Aktion von Barbara!

 

 

Freitagsfüller #479 vom 06. Juli 2018

1. Könnte (es)sein, dass es Morgen ganz schön laut wird bei uns. Ich sag nur: ***PPPAAARRRTTTYYY***.

 

2.  Ich freu mich unheimlich, alle uns wichtigen Leute zusammen zu sehen.

 

3. Unterwegs mit einem Wohnmobil, dass wünsche ich mir schon lange.

 

4.  Geschenke gibt's nie zuviel.

 

5.  Wenn man unter das Sofa schaut, findet man bestimmt noch einige Hundehaare, egal wie oft ich sauge oder rausputze.

 

6.  Grüner Salat mit gegrillten Scampis und ein Gläschen Weißwein, mmhhh, ein schnelles und leckeres Abendessen.

 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf "Füße hochlegen", sobald ich mit meiner geplanten Arbeit fertig bin, morgen habe ich geplant, unsere große Feier - Silberhochzeit und Einweihungsparty - zu genießen und Sonntag möchte ich unbedingt ausschlafen nach der bestimmt langen Nacht!

 

Der Freitagsfüller ist eine Aktion von Barbara!

 

 

Freitagsfüller #478 vom 29. Juni 2018

1. Aus die Maus, jetzt geht's ran an die neue Zielplanung für das nächste Halbjahr.

 

2. Garnelen - je nach Zubereitungsart - kann man warm oder kalt essen.

 

3. Ich würde heute lieber im Bett liegen bleiben - ich "kränkle" ein wenig. Hab Kopf- und Ohrenschmerzen...

 

4. Fisch, egal welchen, am liebsten vom Grill.

 

5. Die Sommerferien werde ich nutzen, um meine kompletten Unterlagen auf den neusten Stand zu bringen und meine Kurse für das nächste Semester vorzubereiten.

 

6. Ich habe keinegeheime Wünsche. Ich verkünde meine Wünsche immer laut und schicke sie auch ans Universum. Nur so können sie auch in Erfüllung gehen!! ;-)

 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf gemeinsame Zeit mit meinem Lieblingsmensch, morgen habe ich geplant, unseren Winzer in Osthofen zu Besuchen und lecker Wein zu holen und Sonntag möchten meine Mädels einen Filmabend bei uns machen! Es läuft "Drei Meter über dem Himmel" ein wunderschöner Drama-Liebesfilm, wobei ich ihn lieber im Original "Tres metros sobre el cielo" schauen würde. Wennschon, dennschon!

 

Der Freitagsfüller ist eine Aktion von Barbara!

 

 

Freitagsfüller #475 vom 25. Mai 2018

1. Wenn ich morgen im Lotto gewinnen würde, würde ich gerne eine Spanien-Rundreise in einem luxuriösem Wohnmobil machen.

 

2.  Bequeme Schuhe sind meine Lieblingsschuhe.

 

3.  Die Datenschutzgrundverordnung ist wichtig und nervt zugleich.

 

4.  Mein Kruschel-Schublade ist niemals richtig aufgeräumt.

 

5.  Ich lese gerade kein Buch, sondern bin mehr kreativ unterwegs.

 

6.  Ich habe gesaugt und gewischt unter meinem Sofa.

 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein bisschen Ruhe, morgen habe ich geplant, eine großartige Katalog-Party auszurichtenund Sonntag möchte ich evtl. auf den Bienenmarkt im Odenwald!

 

Der Freitagsfüller ist eine Aktion von Barbara!

 

 

Freitagsfüller #474 vom 18. Mai 2018

1. Endlich  langes Wochenende.

 

2. Dicke Socken, liebe ich auch bei diesem Wetter, morgens an meinen Füßen.

 

3.  Wenn wir feiern, dann richtig! Das nächste große Fest ist schon in Planung. Mehr wird jetzt aber noch nicht verraten.

 

4.  Teneriffa, Luxor, Canada - so viele Reiseziele - wollte ich immer schon sehen, aber ich habe es noch nicht geschafft, denn es zieht uns doch immer wieder nach Hause (Cullera-Valencia-España).

 

5.  Egal ob groß, ob klein, Du sollst stets ein Glückskind sein.

 

6.  Jeden Tag mich kreativ zu beschäftigen kann ich zur Zeit nicht widerstehen.

 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf gemeinsame Zeit mit meinem Lieblingsmensch, morgen habe ich geplant, den Tag ruhig angehen zu lassenund Sonntag möchte ich auf den Pfingstmarkt!

 

Der Freitagsfüller ist eine Aktion von Barbara!

 

 

Freitagsfüller #473 vom 11. Mai 2018

1. Bald beginnt die konkrete Planung für's nächste Jahr.

 

2. Kreativ-Anleitungen lese ich sehrsorgfältig.

 

3. Drei Dinge auf meinem Tisch:  Kleber, Schere, Geodreieck.

 

4.  Ich mag keinenRhabarber.

 

5. Was macht eigentlich das Reh? Ich hab es schon lange nicht mehr gesehen.

 

6.   So etwas habe ich nicht:Netflix.

 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Abend, morgen habe ich geplant, im Garten weiter zu arbeitenund Sonntag möchte ich mich verwöhnen lassen - unsere Große bereitet für alle eine Fideua und Aioli zu!

 

Der Freitagsfüller ist eine Aktion von Barbara!

 

 

Freitagsfüller #472 vom 04. Mai 2018

1. Ich hatte gerade einen wunderschönen Morgen-Kaffee auf der Terrasse! Es ist zwar noch ein bisschen frisch, doch sehr entspannend.

 

2. Meine kreative Ader lebe ich bewusst aus, immer und immer wieder.

 

3. Der dritte Satz auf der 6ten Seite des Buches, das ich gerade lese, lautet :  Was ist passiert?

 

4.  Spanisches Olivenöl- darauf bin ich total scharf!

 

5. Ich ging Hand in Hand mit meinem Liebsten am Strand entlang.

 

6.  Mein Lieblingsmensch bringt mich immer wieder zum Lachen.

 

7. Was das Wochenende angeht, heute Morgenfreue ich mich auf ein nettes Treffen mit Lisa von Anneschd.de, morgen habe ich geplant, nach Heppenheim auf den Flohmarkt zu fahrenund Sonntag gibt's ein Family-Treff bei unserer Jüngsten!

 

Der Freitagsfüller ist eine Aktion von Barbara!

 

 

Freitagsfüller #471 vom 27. April 2018

1. Heute wird hier nicht gekocht. :-)

 

2. Mit meinem Lieblingsmenschen hab ichimmer was zu lachen.

 

3. Es sieht nicht gut aus,  es sieht wundervoll aus, wie meine Küche geworden ist.

 

4. Du bist herzlich auf einen Kaffeeeingeladen.

 

5. Ich kann verstehen, dass Du Dich schon riesig auf den Sommerurlaub freust. Das tu ich nämlich auch.

 

6. Igitt!! Ausversehen Salz in den Kuchen getan,statt Zucker.

 

7. Was das Wochenende angeht, heute Nachmittagfreue ich mich auf ein Einkaufs-Bummel mit meiner Schwester, morgen habe ich geplant, mit Hilfe meiner Family den Gartenzaun anzubringen und ein paar Pflanzen umzutopfen und Sonntag möchte ich mit meinem Liebsten auf das Oliandi Olivenöles im Zellertal fahren!

 

Der Freitagsfüller ist eine Aktion von Barbara!

 

 

Freitagsfüller #460 vom 09. Februar 2018

1.  "Momentan verhindert", dass darf gerne bald aufhören.

 

2.  Rote Socken gegen kalte Füße.

 

3.  Am liebsten wäre ich jetzt mit meinen Liebsten am Strand.

 

4.  So eine Kälte...  muss das denn sein?

 

5.  Ich bin dankbar für alles was ich habe.

 

6.  Alle meine Liebsten an einem "runden" Tisch würde ich mir wünschen, wenn ich morgen Geburtstag hätte.

 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein Family-Treff auf der Bowling-Bahn, morgen habe ich geplant, meinen wöchentlichen Einkauf und Sonntag möchte ich entspannen!

 

Der Freitagsfüller ist eine Aktion von Barbara!

 

 

Freitagsfüller #454 vom 29. Dezember 2017

1.  Vorsätze - nein, danke.

2. Nicht vergessen: Rote Unterwäsche und 12 Trauben am Silvesterabend.

 

3.  Mein schönstes Weihnachtsgeschenk die ganze Familie an einem Tisch.

 

4.  Enge Gürtel sind mir zu unbequem.

 

5.  Ich habe genug zum Lesen für die nächsen paar Monate.

 

6. Tanken, oh nein, nicht schon wieder.

 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen TV-Abend,morgen habe ich geplant, die letzten Einkäufe für dieses Jahr zu tätigen und Sonntag möchte ich ganz entspannt und ruhig ins neue Jahr feiern!

 

Der Freitagsfüller ist eine Aktion von Barbara!

 

 

Freitagsfüller #453 vom 22. Dezember 2017

1. Draussen ist es für mich viel zu kalt.

2. Dieses Jahr gibt es etwas am Kamin statt unter dem Tannenbaum.

 

3. In letzter Minute darfst Du gerne noch kleine Geschenke und Gutschein bei mir erwerben.

 

4.  Mit meinem Mann gehe ich bis andas Ende der Welt.

 

5.  Meine Familie ist das WICHTIGSTE für mich.

 

6.  Trotz dem ganzen Stress bin ich ganz ruhig.

 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf auf eine kleine Auszeit, nur für mich, morgen habe ich geplant, die letzten Einkäufe zu tätigen und Sonntag möchte ich Heilig Abend mit meiner Familie genießen!

 

Der Freitagsfüller ist eine Aktion von Barbara!

 

 

Freitagsfüller #448 vom 17. November 2017

1.  Der Geruch von Plätzchenduft liegt in der Luft - nur nicht bei uns.

2.  Viele, viele Workshops möchte ich geben(aber bitte erst) im nächsten Jahr. 

3.  Nein, wir werden nicht auswandern!

 

4.  Für meine supertolle Familie, dafür bin ich dankbar.

 

5.  Gestern, heute und Morgen - jeder Tag ist einzigartig.

 

6.  Umzugsstress?Lächerlich... :-)

 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf auf ein Glas Sekt, morgen habe ich geplant, ein leckeres Frühstück bei meiner Herzschwester und Sonntag möchte ich "Dankeschön"-Karten basteln, für die lieben Nachbarn, die uns über 14 Jahre begleitet haben!

 

Der Freitagsfüller ist eine Aktion von Barbara!

 

 

Freitagsfüller #447 vom 10. November 2017

1. Im November freue ich mich am meisten auf eine Woche Auszeit bei meinen Eltern.
2. Duftende Rosen und ich bin entzückt.
 
3. Es ist genau hier, in dem Chaos, bin ich am kreativsten.

 

4. Das Meerberuhigt mich.

 

5. Wasser liebe ich über alles.

 

6. Leider kann ich mich anmeine Großmutter nicht mehr erinnern, ich war zu klein als sie von uns ging.

 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Sushi mit unseren Freunden Nicole und Sascha, morgen habe ich geplant, evtl. eine Probefahrtund Sonntag möchte ich faulenzen!

 

Der Freitagsfüller ist eine Aktion von Barbara!

 

 

Freitagsfüller #446 vom 03. November 2017

1. Heute bin ich nur am Briefe schreiben.

2. Ich liebe meine "MOO"-Visitenkarten- und die Flyer!

 

3. St. Martin - 11.11. - Namenstag meines jüngsten Sohnes.

 

4. Ist es ein Zeichen von älter werden, wenn es vorne und hinten knackt? Oder bin ich dann jung und knackig? :-)

 

5. Den automatischen Hunde-Haufen-Entfernermüsste mal jemand erfinden, dann müsste man nicht immer die Beutelchen mit sich spazieren tragen.

 

6. Im Übrigen wird es ein turbulenter Abgang in 2017 und ein genauso turbulenter Anfang in 2018! Ich bin gespannt!

 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die Line-Dance-Party, morgen habe ich geplant, mich verwöhnen zu lassen und gemütlich Essen zu gehenund Sonntag möchte ich weitere Kisten packen!

Der Freitagsfüller ist eine Aktion von Barbara!

 

 

Freitagsfüller #445 vom 27. Oktober 2017

1. Auch du je, wie die Zeit vergeht.

2. Jammern auf hohemNiveau. **lach**

 

3. Halloween, YES, YES, YES!!

 

4. Eine kurze Auszeitist vielleicht doch möglich.

 

5. Aufpassen, die nächsten Monate bringen viel Veränderung mit sich.

 

6. Ich hab noch keineWeihnachtsgeschenke.

 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine kreative Auszeit, morgen habe ich geplant, ein Treffen mit Olli & Jessiund Sonntag möchte ich mit meinem Schatz, sowie Torsten & Christine Tapas Essen gehen!

Der Freitagsfüller ist eine Aktion von Barbara!

 

 

Freitagsfüller #443 vom 13. Oktober 2017

1. Mein altes Ich undmein neues Ich sind identisch und ich mag beide sehr.

2. Ich mag nicht immer für alles dieVerantwortung übernehmen.

3. Ja nun, ich sollte nicht so oft grübeln, sondern auf das Gute vertrauen.

4. Kaffee in Mengen -jetzt sofort.

5. Der große Unterschied: für mich ist das Glas halbvoll und für jemand anderes vielleicht halbleer...

6. Tanzenmacht mich glücklich.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein nettes Gespräch, morgen habe ich geplant, kleine Verschönerungsarbeiten an der Wohnung durchzuführen und Sonntag möchte ich einen langen Waldspaziergang machen!

Der Freitagsfüller ist eine Aktion von Barbara!

 

 

Freitagsfüller #437 vom 01. September 2017

 

1. Jetzt kann sich mein Terminkalender gerne füllen!

 

2. Keine Zeit zum Kreativsein - unmöglich.

 

3. Es macht Spaß sich selbst und anderen eine Freude zu machen.

 

4. Mein erfolgreicher Geschäftsaufbau mit neuen Kursen, Workshops & Aktionenwird mein Highligt der 2. Jahreshälfte.

 

5. Ich frage mich, ob Du nicht Lust hast, in mein Team einzusteigen.

 

6. Ein paar schlaflose Nächte das war /ist es wert.

 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das gemeinsame "Wild-Grillen" mit Oli & Jessi, morgen habe ich geplant, die letzten Einkäufe vor dem Urlaub zu tätigenund Sonntag möchte ichmich mit meinen Kids & Co. zum Paella essen im Garten treffen!

 

Der Freitagsfüller ist eine Aktion von Barbara!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
(C) Copyright 2015-2018 Susana Stier | www.susana-stier.de | smile(at)susana-stier.de | +49 176 70045511 Impressum & Datenschutz

Anrufen

E-Mail